Klappkarten und Karten zu jedem Anlass drucken

Formate von Einladungs-, Geburtstags- oder Hochzeitskarten

Neben den üblichen Kartenformaten in der üblichen Größe DIN A6 sind natürlich auch die vielfältigsten Gestaltungsvarianten in anderen Größen und auf Wunsch denkbar. Einzigartig in Format, Farbe und Design wird jeder Kartengestaltung eine persönliche Note gegeben. Auch DIN A5 oder DIN A4 Drucke werden in besonderen Fällen angefertigt. Meistens kann der Auftraggeber seine Wunschvorstellung online auswählen oder selbst gestaltet hochladen und den Druck dann in Auftrag geben.

Einfache Karten/ Klappkarten:

Einfache Karten oder Klappkarten für Einladungen, Geburtstage, Hochzeiten oder sonstige Anlässe gibt es natürlich überall in vielen Varianten. Hier geht es aber auch um das Besondere, um das Persönliche, da mit einer Eigenerstellung solcher Karten viel Fleiß im Detail steckt, weil sie individuell sind. Ob Einladungskarten, Geburtstagskarten etc. gewünscht sind – sie sollen vom Anlass festlich, aber auch gleichzeitig persönlich ansprechen. Eine Klappkarte ist die preislich höhere Variante gegenüber dem Postkartenformat, entspricht aber eher dem Anlass. Faltkarten sind auch als glatt weißes Universalpapier mit 220 g/ qm mit Knickhilfe für leichtes Falten in DIN lang, DIN A6 oder DIN A5 erhältlich.

Papier- und Farbauswahl

Bei Einladungen, Geburtstagen oder Hochzeiten, also bei den verschiedensten Anlässen, können auch verschiedene Papiersorten zum Einsatz kommen, der entsprechenden Festlichkeit entsprechend. Das kann zum Beispiel sein:

  1. mattes Feinstpapier in Weiß mit samt matter Optik, hoher Steifigkeit und geringer Anfälligkeit gegen Kratzer, Gewicht ca. 300 g/ qm
  2. mattes Feinstpapier in Creme mit den gleichen Eigenschaften wie in Weiß als Alternative, Gewicht ca. 300 g/ qm
  3. strukturiertes Papier in Weiß mit leicht gestreiftem Design als schlichte Karte oder mit Farbflächen
  4. strukturiertes Papier in Creme mit welliger Struktur als schlichte Karte
  5. glänzendes Papier in Perlmutt als Effektpapier für den besonderen Anlass
  6. seidenmattes Fotopapier in Weiß

Selbstverständlich gibt es die passenden Briefumschläge gleich mit dazu oder diese können gesondert auch mit besonderem Aufdruck bestellt werden.

Problematik von Falzen, Rillen und Nuten

Falzen ist ein anderer Ausdruck für Falten. Gefalzt werden besonders zweiseitige Flyer und Karten. Sie werden in hoher Auflage hergestellt. Bei einem starken Papier ab 170 g/ qm können Knicke oder scharfe Brüche aufbrechen. Deshalb wird sie vorsorglich vor dem Falzen vorsichtig gerillt. Um das Material knicken zu können, wird ein Stück Karton herausgeschnitten. Diesen Vorgang nennt man Nuten. Er wird nur bei sehr starken Kartonagen eingesetzt.

Im Offsetdruck wird vorwiegend mit rotierenden Rillwerkzeugen gearbeitet. Größere Auflagen werden schnell und wirtschaftlich abgearbeitet. Bei Rillwerkzeugen besteht die Gefahr, dass sie aufgrund ihrer kantigen Eigenschaft die Oberfläche beschädigen können.

Beim Digitaldruckverfahren werden verschiedene Rillwerkzeuge eingesetzt, die seitlich etwas abgerundet sind, und somit die Fläche schonend bearbeiten können. Hier ist die Stundenleistung geringer, aber die Qualität wesentlich höher.

Ein schonendes Rillen ist besonders beim Druck von Klappkarten wichtig. Auf Wunsch kann über die Klappkarte ein Folienbezug aufgesetzt werden. Einladungskarten als Klappkarten werden meist aus 400 g/ qm starkem Material hergestellt.

Falzzahl:

Während Einladungskarten oder Karten zu besonderen Anlässen meistens einmal gefaltet sind, ist bei Flyern als Prospekte eine Ausführung 4-seitig, 6-seitig, 8-seitig oder mit mehr Seiten, in unterschiedlichen Formaten oder Grammaturen, in Hochformat oder Querformat üblich. Daher muss einer Bestellung beigefügt werden, welche Falzzahl man wünscht. Ab einem Papiergewicht von 200 g/ qm werden die Flyer nicht nur gefalzt, sondern auch gerillt.